NW Plus Logo Bünde

"Ich bin Rechtsextremist": Bünder schneidet Gedenkplakate ab

Um an die Opfer rechtsextremistischer Gewalt zu erinnern, hat die Linkspartei 60 Plakate in der Stadt aufgehangen. Ein Bünder greift zum Messer und schneidet diese ab. Jetzt ermittelt der Staatsschutz.

Florian Weyand

Bünde. Diese Aktion macht viele Bünder fassungslos und sorgt für Kopfschütteln. Ein Mann geht mit einem Messer in der Hand durch die Innenstadt und schneidet Plakate ab, die unter anderem anlässlich der Morde von Hanau aufgehangen worden sind. Mittlerweile beschäftigt sich der Staatsschutz in Bielefeld mit dem Fall. Die Partei Die Linke hatte in den vergangenen Tagen etwa 60 Plakate und Banner an Plätzen in der Stadt aufgehangen, um an die "Opfer rassistischer rechter Gewalt" zu erinnern, wie die Partei auf Facebook schreibt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG