Mit einer Wasserwaage dokumentiert Johannes Lübeck die Unebenheiten des Radwegs an der Wiehenstraße. - © Björn Kenter
Mit einer Wasserwaage dokumentiert Johannes Lübeck die Unebenheiten des Radwegs an der Wiehenstraße. | © Björn Kenter
NW Plus Logo Bünde

Leser moniert viele Problemzonen für Radfahrer

Johannes Lübeck ist mit dem Zustand des Radwegs an der Wiehenstraße und der Gerhart-Hauptmann-Straße unzufrieden und hat einige Vorschläge parat, um die Situation zu verbessern.

Björn Kenter

Bünde. Johannes Lübeck ist Anwohner der Wiehenstraße in Dünne und häufig mit dem Fahrrad unterwegs, sowohl in Richtung Bünde als auch in nördliche Richtung bis zur Bremer Straße, an der die Wiehenstraße endet. Mit dem allgemeinen Zustand des Radwegs an der Wiehenstraße und in Richtung Bünde an der Gerhart-Hauptmann-Straße ist der Anlieger aber sehr unzufrieden, da dieser seiner Meinung nach einige gravierende Mängel aufweist. Fehlende Querungshilfe An der Volksbank-Filiale an der Kreuzung zur Raiffeisenstraße, wo die Wiehenstraße in Richtung Bünde zur Gehart-Hauptmann-Straße wird...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG