Die Feuer musste in den vergangenen Wochen gleich mehrmals zur Kita Krempoli in Bünde ausrücken. - © Katharina Eisele
Die Feuer musste in den vergangenen Wochen gleich mehrmals zur Kita Krempoli in Bünde ausrücken. | © Katharina Eisele

NW Plus Logo Bünde Nach Kita-Feuer: DRK will Gelände mit Kameras überwachen

Nachdem es zum dritten Mal an der Kita Krempoli gebrannt hat, arbeitet das Rote Kreuz erneut an einer Übergangslösung. Um das Gebäude zu schützen, denkt das DRK über Videoüberwachung nach.

Florian Weyand

Bünde. Ein erneutes Feuer hat die Container der Kindertagesstätte Krempoli am vergangenen Donnerstag zerstört. Beim Träger, dem Deutschen Roten Kreuz, arbeitet man unterdessen an einer Lösung, um die Kinder so schnell wie möglich wieder unterbringen zu können. Noch sind die Container aber ein Tatort und von der Polizei noch nicht freigegeben. Spezielle Brandermittler wollen sich den Ort des Geschehens in den kommenden Tagen noch einmal genau ansehen. Wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind, kann auch der Dienstleister, ...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!