0
Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, um die Tatverdächtigen zu ermitteln. - © Andreas Frücht
Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, um die Tatverdächtigen zu ermitteln. | © Andreas Frücht

Kreis Gütersloh Brände und Stromausfall: Jugendliche randalieren in der Innenstadt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat die Gruppe die Einsatzkräfte in Werther auf Trab gehalten. Die Liste der Schäden ist lang. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.

25.10.2019 | Stand 25.10.2019, 13:07 Uhr

Werther. Eine Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener hat zwischen Donnerstagabend, 24. Oktober, und dem frühen Freitagmorgen, 25. Oktober, in der Wertheraner Innenstadt randaliert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es dabei zu mehreren Sachbeschädigungen und zwei kleineren Bränden. Im Park beschädigten sie Lampen und Straßenlaternen. Das war nach aktuellen Erkentnissen der Auslöser für einen Stromausfall in der Umgebung. An der Wertherstraße stand ein Laubhaufen in Flammen. In der Umgebung stellten die mutmaßlichen Täter Abstellmaterial auf die Straße, um Autofahrern so ein Hindernis zu bereiten. Auch am Bach brannte eine Mülltonne. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr verhinderten in beiden Fällen einen größeren Schaden. Auch zwei Fahrräder sollen von den Tatverdächtigen beschädigt worden sein Die Beamten gehen davon aus, dass die Tatverdächtigen auch zwei Fahrräder beschädigt haben. Zeugninnen beobachteten sie dabei. Auch im weiteren Verlauf der Nacht sind sie mehrfach von Zeugen gesehen worden. So ermittelte die Polizei einen Teil der Gruppe, den sie noch vor Ort antraf. Es handelte sich dabei um Jugendliche und junge Männer aus dem Umfeld. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein. Ob es durch den Stromausfall und die Brände zu weiteren Schäden gekommen ist, wird derzeit noch untersucht. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer hat in der Nacht Verdächtiges beobachtet oder kann Angaben zu den Tatverdächtigen machen? Hinweise nimmt die Polizei  unter der Telefonnummer 05241/86 90.

realisiert durch evolver group