Das interkommunale Gewerbegebiet nördlich der A 2 (rechts oben) könnte in ein paar Jahren Realität werden. Der Entwurf des neuen Regionalplans sieht die Fläche zwischen Isselhorster und Bielefelder Straße (im Vordergrund mit der Siedlung Pausheide) erstmals vor. - © Roland Thöring
Das interkommunale Gewerbegebiet nördlich der A 2 (rechts oben) könnte in ein paar Jahren Realität werden. Der Entwurf des neuen Regionalplans sieht die Fläche zwischen Isselhorster und Bielefelder Straße (im Vordergrund mit der Siedlung Pausheide) erstmals vor. | © Roland Thöring
NW Plus Logo Verl

Hier könnten in den nächsten Jahren Siedlungen und Gewerbe in Verl entstehen

Der Entwurf für den neuen Regionalplan eröffnet Verl Entwicklungsmöglichkeiten. So sieht er das interkommunale Gewerbegebiet an der A 2 vor. Platz gäbe es auch für eine zusätzliche Autobahnauffahrt.

Roland Thöring

Verl. Neue Gewerbeflächen, neue Siedlungsbereiche: Der Entwurf des Regionalplans OWL eröffnet der Stadt Verl in den kommenden Jahren Entwicklungsmöglichkeiten in nahezu allen Ortsteilen. Das umfangreiche Papier steht am Montag, 28. September, erstmals auf der Tagesordnung der Kommission für Regionalplanung bei der Bezirksregierung Detmold. Der Regionalplan 2020 soll den heute gültigen, auf dem 16 Jahre alten Gebietsentwicklungsplan „Teilabschnitt Oberbereich Bielefeld" basierenden Regionalplan ersetzen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema