0
Der Vorfall eriegnet sich am Montag hinter der Anschlussstelle Steinhagen - die Polizei bittet nun Zeugen um Mithilfe. - © Sarah Jonek
Der Vorfall eriegnet sich am Montag hinter der Anschlussstelle Steinhagen - die Polizei bittet nun Zeugen um Mithilfe. | © Sarah Jonek

Kreis Gütersloh Schock: Unbekannter wirft Stein in Lkw-Windschutzscheibe an der A33

Der Stein schlägt auf der Scheibe der Zugmaschine ein. Beim Einschlag hat der Fahrer noch wahrgenommen, wie sich ein Jugendlicher hinter einer Lärmschutzwand weggeduckt hat.

08.07.2020 | Stand 08.07.2020, 20:58 Uhr

Steinhagen/Halle. Ein Unbekannter hat am Montag, 6. Juli, einen Stein auf einen Lkw geworfen, der zu dem Zeitpunkt auf der A33 unterwegs war. Der Stein schlug in der Windschutzscheibe der Zugmaschine ein, der 47-jährige Fahrer aus Dissen brachte sie einige Meter später auf dem Standstreifen zum Stehen. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein und schätzt den Sachschaden auf etwa 600 Euro.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group