Kim Elfers (v.l.), Maria Potthoff, Melanie Schwenker und Yvonne Schlafhorst bilden das neue Viergestirn. - © Karin Prignitz
Kim Elfers (v.l.), Maria Potthoff, Melanie Schwenker und Yvonne Schlafhorst bilden das neue Viergestirn. | © Karin Prignitz
NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock

Stukenbrocker Weiberfastnacht hat jetzt ein Viergestirn

Endlich wieder Weiberfastnacht feiern nach der langen Corona-Pause. Kurz vor dem 11. 11. gibt’s doch noch ein neues Organisationsteam.

Karin Prignitz

Schloß Holte-Stukenbrock. Die erste gute Nachricht: Die Weiberfastnacht am 24. Februar 2022 soll stattfinden. Die zweite: Melanie Schwenker, die zuletzt mit Astrid Kobusch und Gaby Hoffmann das Dreigestirn gebildet hatte und als einzige übrig geblieben war, hat Unterstützerinnen. Kim Elfers hatte bereits zugesagt, für ein Dreigestirn reichte das aber noch nicht aus. Nach langer Suche haben sich nun zwei weitere Frauen gemeldet: Maria Potthoff und Yvonne Schlafhorst. „Wir hatten Glück", sagt Melanie Schwenker (52)...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG