0
2015 besuchte Bundespräsident Joachim Gauck die Dokumentationsstätte und den Ehrenfriedhof, macht sich für eine neue Gedenkstätte stark. - © Andreas Zobe
2015 besuchte Bundespräsident Joachim Gauck die Dokumentationsstätte und den Ehrenfriedhof, macht sich für eine neue Gedenkstätte stark. | © Andreas Zobe

Schloß Holte-Stukenbrock Landschaftsverband beteiligt sich an der Stalag-Stiftung

Der Beschluss sieht auch die Übernahme von 55 Prozent der Betriebskosten vor.

01.10.2021 | Stand 01.10.2021, 17:22 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Die Abgeordneten im Landschaftsausschuss des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben sich am Freitag für eine LWL-Beteiligung an der Stiftung „Gedenkstätte Stalag 326“ in Schloß Holte-Stukenbrock ausgesprochen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG