Alles in Ordnung: Dieser Wahlplakataufsteller der SPD stand vor den Wahllokalen in der Gesamtschule an der Jahnstraße und der Pollhansschule weit genug entfernt. So wurde Ärger vermieden. - © Sabine Kubendorff
Alles in Ordnung: Dieser Wahlplakataufsteller der SPD stand vor den Wahllokalen in der Gesamtschule an der Jahnstraße und der Pollhansschule weit genug entfernt. So wurde Ärger vermieden. | © Sabine Kubendorff
NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock

Was vom Wahltag in Schloß Holte-Stukenbrock übrig bleibt

Nachlese: Stimmen, Überraschungen und Zahlen. Die Analyse dieser Zahlen bringt diverse Besonderheiten ans Licht.

Sigurd Gringel
Sabine Kubendorff

Schloß Holte-Stukenbrock. In Schloß Holte-Stukenbrock hat das Auszählen der Stimmen am Wahlabend im Vergleich zu anderen Städten und Gemeinden im Wahlkreis am längsten gedauert. Das lag in erster Linie an der Briefwahl. Das will die Stadt in Zukunft verbessern. Beim Blick auf die absoluten Zahlen wird deutlich, wie stark die CDU eingebrochen ist. Zwei weitere Parteien haben ebenfalls Stimmen eingebüßt. Absolute Zahlen In den absoluten Zahlen wird das Ausmaß des CDU-Debakels in SHS noch deutlicher. 1.220 Stimmen hat die Union gegenüber der Bundestagswahl 2017 verloren...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG