0
Auf der A33 kam es zu einem schweren Unfall. Zu großartigen Verkehrsbeeinträchtigungen kam es dadurch aber nicht. - © Besim Mazhiqi
Auf der A33 kam es zu einem schweren Unfall. Zu großartigen Verkehrsbeeinträchtigungen kam es dadurch aber nicht. | © Besim Mazhiqi

Schloß Holte-Stukenbrock SUV überschlägt sich auf A33 in Schloß Holte-Stukenbrock und landet auf Dach

Ein 52-jähriger SUV-Fahrer hat im Auffahrtsbereich der A33 unmittelbar den Fahrstreifen gewechselt. Ein Audifahrer konnte nicht mehr schnell genug ausweichen, der SUV überschlug sich und landete auf dem Dach.

Andreas Eickhoff
06.03.2021 | Stand 07.03.2021, 09:23 Uhr |

Schloß Holte-Stukenbrock. Weil er nach ersten Erkenntnissen der Polizei im Auffahrtsbereich der A33 direkt auf den linken Fahrstreifen gewechselt ist, hat vermutlich ein 52-jähriger Kia-Fahrer aus Kaarst (Kreis Neuss) einen schweren Unfall auf der Schnellstraße verursacht. Der SUV überschlug sich, der Fahrer und seine Ehefrau mussten zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht werden.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren