Auf dem Lippstädter Wegs in Stukenbrock-Senne wird viel zu schnell gefahren. Kaum jemand hält sich an die Maximalgeschwindigkeit von 30 km/h. - © Nicole Sielermann
Auf dem Lippstädter Wegs in Stukenbrock-Senne wird viel zu schnell gefahren. Kaum jemand hält sich an die Maximalgeschwindigkeit von 30 km/h. | © Nicole Sielermann

NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock Autofahrer drücken am Lippstädter Weg aufs Gaspedal

Die Geschwindigkeitsmessung beweist: Kaum jemand hält sich an Tempo 30. Manche rasen mit mehr als 75 km/h durch.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Die Anwohner haben es jetzt schriftlich. Auf dem Lippstädter Wegs in Stukenbrock-Senne wird viel zu schnell gefahren. Kaum jemand hält sich an die Maximalgeschwindigkeit von 30 km/h. Das hat eine Verkehrsmessung ergeben. Eine Bürgerinitiative fordert, dass sich die Stadt schnellstmöglich mit diesem Thema beschäftigen soll. Wegen der Corona-Pandemie ist das jedoch nicht vor April möglich, teilt Bürgermeister Hubert Erichlandwehr mit.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema