Für viele Menschen stehen Kirche und Glauben nicht mehr im Fokus. - © Theresa Feldhans
Für viele Menschen stehen Kirche und Glauben nicht mehr im Fokus. | © Theresa Feldhans
NW Plus Logo Verl/Schloß Holte-Stukenbrock

Weniger Katholiken aus der Kirche ausgetreten: Beginn einer Kehrtwende?

Im Corona-Jahr 2020 gab es 170 Austritte in den acht Kirchengemeinden im Pastoralen Raum Am Ölbach. Das Erzbistum rechnet dennoch mit Mindereinnahmen von 60 Millionen Euro.

Karin Prignitz

Schloß Holte-Stukenbrock / Verl. Knapp 23.000 Menschen in Verl und Schloß Holte-Stukenbrock gehören einer der insgesamt acht Kirchengemeinden im Pastoralen Raum Am Ölbach an. Nach aktuellem Stand 12.403 in Verl und 10.545 in Schloß Holte-Stukenbrock. Auffällig ist, dass es im Corona-Jahr 2020 insgesamt 170 Austritte gab, im Jahr zuvor waren es noch 248. Karl-Josef Auris sieht in diesem Rückgang allerdings keine Anzeichen für eine Kehrtwende. Er ist auch skeptisch, dass es mit der momentanen Ausnahmesituation zu tun hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema