Als zweite Einrichtung im Kreis Gütersloh wurden im 
Caritas-Seniorencentrum St. Johannes in Stukenbrock 
Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. - © Sigurd Gringel
Als zweite Einrichtung im Kreis Gütersloh wurden im
Caritas-Seniorencentrum St. Johannes in Stukenbrock
Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. | © Sigurd Gringel

NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock Mehrere Coronafälle nach Impfungen in Altenheim in Schloß Holte-Stukenbrock

13 Bewohner und drei Mitarbeiter des St. Johannes Altencentrums wurden positiv getestet. Der Impfarzt ist sich sicher, dass die Coronaschutzimpfung eine weitere Ausbreitung verhindert hat.

Karin Prignitz

Schloß Holte-Stukenbrock. Am 30. Dezember war das Caritas-Seniorencentrum St. Johannes in Stukenbrock die zweite Einrichtung im Kreis, in der Coronaschutz-Impfungen durchgeführt wurden. Schon einen Tag nach der Impfung erreichte Heimleiter Bernd Zilger die Nachricht, dass 13 Bewohner und drei Mitarbeiter positiv sind. Ein lokaler Ausbruch, denn alle betroffenen Bewohner, die sämtlich an der Impfaktion teilgenommen hatten, leben in einem Wohnbereich in der dritten Etage. Die drei Mitarbeiter hatten über Weihnachten Dienst, waren am Tag der Schutzimpfung aber nicht dabei...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group