Als suche er in dem Furlbach die Antwort auf die Frage, wann der Truppenübungsplatz Teil des Nationalparks Senne wird, blickt Anton Hofreiter schweigend in den Bachlauf. Der Truppenübungsplatz beginnt auf der anderen Seite. - © Sigurd Gringel
Als suche er in dem Furlbach die Antwort auf die Frage, wann der Truppenübungsplatz Teil des Nationalparks Senne wird, blickt Anton Hofreiter schweigend in den Bachlauf. Der Truppenübungsplatz beginnt auf der anderen Seite. | © Sigurd Gringel
NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock

Anton Hofreiter will den Nationalpark Senne

Kommunalwahl 2020: Der Co-Fraktionsvorsitzende der Bundesgrünen erläutert bei einem Besuch im Furlbachtal, warum es so wichtig ist, Schutzgebiete auszuweisen.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Die hiesigen Grünen sind glücklich, dass sie einen prominenten Wahlkampfhelfer nach Schloß Holte-Stukenbrock locken konnten. Der Co-Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, diskutiert mit Interessenten hauptsächlich über das Thema „Nationalpark“. Mitten im Wald. Es kommen nicht nur Befürworter der Grünen. An den Fragen wird deutlich, dass auch Anhänger anderer politischer Lager vertreten sind. Anton Hofreiter ist überpünktlich...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG