Rudolf Stahl, Vorsitzender des PSV Stukenbrock-Senne, ehrt im Jahr 2016 Übungsleiterin Marita Narmont (l.) und Ärztin Heike Klöpper für 25 Jahre ehrenamtlichen Engagement in der Herzsportgruppe. - © Julia Vorreiter
Rudolf Stahl, Vorsitzender des PSV Stukenbrock-Senne, ehrt im Jahr 2016 Übungsleiterin Marita Narmont (l.) und Ärztin Heike Klöpper für 25 Jahre ehrenamtlichen Engagement in der Herzsportgruppe. | © Julia Vorreiter

NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock Keine Lust aufs Ehrenamt: Herzsportgruppe vor dem Aus

Weil sich keine Nachfolger für die Ärztin Heike Klöpper und die beiden Übungsleiterinnen finden, ist die Zukunft der Herzsportgruppe ungewiss. Der PSV Stukenbrock-Senne sucht nach einer Lösung.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Ärztin Heike Klöpper ist enttäuscht. Enttäuscht darüber, dass sich kein Arzt findet, der das ehrenamtliche Engagement in der Herzsportgruppe des PSV Stukenbrock-Senne weiterführen möchte, ja nicht einmal vertretungsweise einspringen will. Und weil die beiden Übungsleiterinnen Marita Narmont und Ulrike Gurok bereits angekündigt haben, ohne Heike Klöpper nicht weitermachen zu wollen, könnte für die Herzsportgruppe bald Schluss sein. Der Verein hofft dennoch, eine Lösung anbieten zu können...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group