0
Protestmarsch: Die SPD mit Marion Herzog und Metin Eser (2. v. r.) an der Spitze hat dazu aufgerufen, gegen die Ansiedlung des Logistikers Wahl & Co. am Kreuzkrug zu demonstrieren. - © Sabine Kubendorff
Protestmarsch: Die SPD mit Marion Herzog und Metin Eser (2. v. r.) an der Spitze hat dazu aufgerufen, gegen die Ansiedlung des Logistikers Wahl & Co. am Kreuzkrug zu demonstrieren. | © Sabine Kubendorff

Schloß Holte-Stukenbrock Protestmarsch gegen die Ansiedlung von Wahl & Co.

Demonstration: Dem SPD-Aufruf folgen 76 Bürger. Die Polizei begleitet sie auf dem Weg zum möglichen Gewerbegebiet am Kreuzkrug

Sabine Kubendorff Sabine Kubendorff
14.06.2018 | Stand 14.06.2018, 18:20 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. 76 Teilnehmer an dem Protestmarsch gegen die Ansiedlung des Logistikers Wahl & Co. hat Donnerstagnachmittag die Polizei gezählt, die die Demonstranten auf ihrem Weg von der Gaststätte Schniedermann zum möglichen Gewerbegebiet am Kreuzkrug schützend begleitet hat. Aus Sicherheitsgründen konnten sie nicht ausschließlich auf der gesperrten Oerlinghauser Straße marschieren, sondern mussten den Umweg über die Alte Oerlinghauser Straße nehmen. In Höhe der Autobahn hatten sie dann aber wieder die ungeteilte Aufmerksamkeit der auf der Oerlinghauser Straße wartenden Autofahrer.

realisiert durch evolver group