Anfang Februar begannen die Abrissarbeiten der früheren Gaststätte von Ria Kreutzheide, die jahrzehntelang ein beliebter Treffpunkt war. - © Birgit Vredenburg
Anfang Februar begannen die Abrissarbeiten der früheren Gaststätte von Ria Kreutzheide, die jahrzehntelang ein beliebter Treffpunkt war. | © Birgit Vredenburg

NW Plus Logo Rietberg Abriss: Diese Rietberger Traditionsgaststätte muss Mehrfamilienhäusern weichen

Zwei Jahre nach ihrem Tod am Rosenmontag ist die bekannte Gaststätte von Ria Kreutzheide abgerissen worden. Das 7.800 Quadratmeter große Areal wird mit Mehrfamilienhäusern bebaut.

Birgit Vredenburg

Rietberg. Jahrzehntelang zählte es zu den beliebtesten Treffpunkten im Rietberger Land: Jetzt ist das Gasthaus von Ria Kreutzheide, die am Rosenmontag 2019 im Alter von 80 Jahren gestorben ist, Geschichte. Anfang Februar rückte der Abrissbagger an und zerlegten das Traditionshaus an der Westerwieher Straße Stück für Stück in seine Einzelteile. Zunächst fraßen sich die wuchtigen Greifzangen durch die 16 Fremdenzimmer und den großen Festsaal, Anfang dieser Woche schließlich nahmen sie sich das Haupthaus vor...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema