0
Ausgelassene Stimmung am Rosenmontag 2020 – nächstes Jahr bleiben die Kostüme im Schrank. - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Ausgelassene Stimmung am Rosenmontag 2020 – nächstes Jahr bleiben die Kostüme im Schrank. | © Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück Nach Rietberg wird auch in Rheda-Wiedenbrück 2022 kein Karneval gefeiert

Zunächst war die Karnevalsgesellschaft Helü noch zuversichtlich, nun aber sind alle Karneval-Events abgesagt. Der Verein kritisiert, dass es kein klares Verbot seitens der NRW-Landesregierung gibt und auf eigene Verantwortung gehandelt werden muss.

28.12.2021 | Stand 28.12.2021, 19:05 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Jetzt steht fest: Auch im kommenden Jahr wird es in Rheda-Wiedenbrück erneut keine Karneval-Events geben. Nachdem Rietberg vergangene Woche bereits alle Veranstaltungen abgesagt hatte, zieht die Erste Wiedenbrücker Karnevalsgesellschaft von 1952, die KG Helü, nach. Dabei war der Verein nach dem Auftakt der Session im November und der nachfolgenden Prinzenproklamation in der Stadthalle noch zuversichtlich, dass der Sitzungskarneval im kommenden Jahr unter 2G-Plus-Bedingungen gefeiert werden kann.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG