Clemens Tönnies, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe, und Tevex-Geschäftsführer Dirk Mutlak haben im Cockpit des ersten E-Lkw der Tönnies-Unternehmensgruppe Platz genommen. - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Clemens Tönnies, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe, und Tevex-Geschäftsführer Dirk Mutlak haben im Cockpit des ersten E-Lkw der Tönnies-Unternehmensgruppe Platz genommen. | © Marion Pokorra-Brockschmidt

NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück Tönnies als erstes Unternehmen mit neuem Elektro-Lkw von Daimler unterwegs

Von Rheda aus beliefert das Fleischwerk seine Kunden im Nahverkehr mit dem ersten elektrisch betriebenen Kühl-Gliederzug. Es testet für Daimler den seriennahen E-Lkw.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. Stolz ist Dirk Mutlak, Tevex-Geschäftsführer, "dass wir die ersten sind, die den Elektro-Lkw von Daimler fahren". Der Lastwagen namens eActros 300 werde bald in Serie produziert. Doch schon jetzt rollt der 27-Tonner-Motorwagen auf Elektrobasis die Kunden der Unternehmensgruppe Tönnies im erweiterten Nahverkehr an. Tevex ist einer von vier Projektpartnern des Herstellers Daimler. Und von denen wiederum der einzige, der einen elektronisch betriebenen Kühl-Gliederzug bewegt.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema