0
Die Betriebsräte Thomas Leuschner (l.) und Mustafa Kuyucu haben das Fahrrad-Projekt für Mitarbeitende im Fleischwerk Tönnies angestoßen. - © Tönnies
Die Betriebsräte Thomas Leuschner (l.) und Mustafa Kuyucu haben das Fahrrad-Projekt für Mitarbeitende im Fleischwerk Tönnies angestoßen. | © Tönnies
Rheda-Wiedenbrück

Tönnies-Mitarbeiter bekommen finanzielle Unterstützung beim Fahrradkauf

Tönnies und der Verein Pro Arbeit kooperieren und bieten den Mitarbeitenden des Fleischwerks günstige Fahrräder an. Das Unternehmen zahlt die Hälfte des Kaufpreises. Der Betriebsrat ist voll des Lobes.

Marion Pokorra-Brockschmidt
25.01.2021 | Stand 24.01.2021, 15:34 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Die Tönnies-Unternehmensgruppe unterstützt die Belegschaft am Standort Rheda finanziell beim Kauf von Fahrrädern. In Kooperation mit dem Verein Pro Arbeit bietet die Firma Mitarbeitenden Second-Hand-Räder an und übernimmt 60 Euro des Anschaffungspreises von etwa 120 Euro. "Damit sollen die Beschäftigten auch animiert werden, beim Arbeitsweg vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen", informiert Unternehmenssprecher Fabian Reinkemeier.

Mehr zum Thema