0
Jacub Przybylko (l.) und Trainer Daniel Brinkmann bei einem Testspiel des SC Wiedenbrück im Januar. - © Jens Dünhölter
Jacub Przybylko (l.) und Trainer Daniel Brinkmann bei einem Testspiel des SC Wiedenbrück im Januar. | © Jens Dünhölter

Rheda-Wiedenbrück SC Wiedenbrück stellt keinen Antrag auf Zulassung zur Regionalliga

Eine Erklärung: "Nachlassende Zuschauerzahlen und die bescheidene Stimmung im Stadion lassen uns zu dem ernüchternden Resümee kommen: Regionalligafußball in Wiedenbrück wurde nicht angenommen."

09.03.2020 | Stand 09.03.2020, 19:31 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Wie der Vorstand des SC Wiedenbrück am Montagnachmittag mitteilt, wird der Verein keinen Antrag beim Westdeutschen Fußballverband auf Zulassung zur Regionalliga für die Saison 2020/2021 stellen. Dem Vorstand sei bewusst, dass diese Entscheidung angesichts der aktuellen Tabellenführung der Mannschaft in der Oberliga Westfalen erklärungsbedürftig ist, heißt es in einer Mitteilung.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG