Rettungskräfte und Polizei sind aktuell wegen einer Kollision an einem Bahnübergang im Kreis Gütersloh im Einsatz. - © Thorsten Heß
Rettungskräfte und Polizei sind aktuell wegen einer Kollision an einem Bahnübergang im Kreis Gütersloh im Einsatz. | © Thorsten Heß

NW Plus Logo Kreis Gütersloh UPDATE: 67-Jähriger wird bei Kollision an Bahnübergang tödlich verletzt

Der Fahrer eines Krankenfahrstuhls war mit einem Zug kollidiert und erlag seinen schweren Verletzungen. Die Bahnstrecke blieb stundenlang gesperrt.

Thorsten Heß

Herzebrock-Clarholz. Bei einer schweren Kollision am Bahnübergang Herlagenweg in Herzebrock-Clarholz ist am Dienstagvormittag, 23. August, gegen kurz vor 11 Uhr eine Person tödlich verletzt worden. Polizei und Feuerwehr rückten zur Unfallstelle aus, der Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock blieb für mehrere Stunden gesperrt.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema