0
Die Polizei wurde am frühen Samstagmorgen zu einer Auseinandersetzung zweier Personen gerufen. - © Symbolfoto/ Pixabay
Die Polizei wurde am frühen Samstagmorgen zu einer Auseinandersetzung zweier Personen gerufen. | © Symbolfoto/ Pixabay

Kreis Gütersloh Prügelei auf Schützenfest im Kreis Gütersloh - Pfefferspray eingesetzt

Ein Jugendlicher und ein 41-jähriger Mann geraten aneinander. Das Ordnungsamt greift ein und bringt die Streithähne auseinander.

30.05.2022 | Stand 30.05.2022, 15:18 Uhr

Harsewinkel. Am Rande des Schützenfestes am Prozessionsweg kam es am frühen Samstagmorgen gegen 1.10 Uhr zu einer Schlägerei. Die Polizei wurde schnell darüber informiert und rückte aus.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem alkoholisierten 17-Jährigen und einem ebenfalls alkoholisierten 41-jährigen Mann gekommen ist. Im Zuge der Auseinandersetzung soll der 41-Jährige den 17-Jährigen festgehalten haben. Nach mehrfacher Aufforderung den Jugendlichen loszulassen, soll durch Mitarbeiter des Ordnungsamts Pfefferspray eingesetzt worden sein, um die Männer auseinanderzubringen.

Jugendlicher wird an Erziehungsberechtigte übergeben

Zuvor soll der 17-Jährige gemeinsam mit anderen Jugendlichen mehrere Festgäste provokativ angesprochen haben. Noch während die Polizei vor Ort war, verhielt der Jugendliche sich provokativ. Der 17-Jährige erhielt einen Platzverweis und wurde an Erziehungsberechtigte übergeben. Auch seine jugendlichen Begleiter erhielten Platzverweise.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sucht weitere Zeugen. Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken