Rund um den ZOB ist das Unsicherheitsgefühl vieler Passanten besonders groß. - © Andreas Frücht
Rund um den ZOB ist das Unsicherheitsgefühl vieler Passanten besonders groß. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Höhere Sicherheit Videoüberwachung in der Innenstadt? In Gütersloh gehen die Meinungen auseinander

Laut einem Antrag der Jungen Union sollen in der Innenstadt Kameras installiert werden, um die Sicherheit zu erhöhen. Das sehen die Fraktionen unterschiedlich.

Rainer Holzkamp

Gütersloh. Sollten und vor allem dürfen öffentliche Plätze in Gütersloh videoüberwacht werden? Mit dieser Frage haben sich die Lokalpolitiker in der Vergangenheit wiederholt beschäftigt, insbesondere in Zusammenhang mit dem ZOB, wo es des öfteren zu Zwischenfällen und Übergriffen kommt. Nur ein Jahr nach der letzten Diskussion im Hauptausschuss brachte die Junge Union (JU) das Thema nun erneut auf die Tagesordnung mit der Forderung, „Videoüberwachungsmaßnahmen in der Innenstadt“ einzuführen. Grund: Auf vielen Plätzen fühlten sich die Einwohnerinnen und Einwohner nicht mehr sicher.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema