Aus noch ungeklärter Ursache geriet der junge Autofahrer kurz vor dem Bahnübergang auf dem Stadtring Sundern ins Schleudern und kollidierte mit einem Baum. - © Thorsten Heß
Aus noch ungeklärter Ursache geriet der junge Autofahrer kurz vor dem Bahnübergang auf dem Stadtring Sundern ins Schleudern und kollidierte mit einem Baum. | © Thorsten Heß

NW Plus Logo Gütersloh Notrufe am Freitagabend: Mann in Auto eingeklemmt - Kamin in Flammen

Doppel-Alarm in Gütersloh: Ein Kamin entzündet sich plötzlich in einem Wohnhaus. Fast zeitgleich kracht ein junger Autofahrer gegen einen Baum und wird schwer verletzt.

Thorsten Heß

Gütersloh. Doppel-Alarm in Gütersloh: Die Feuerwehr wurde am Freitagabend gleich zweimal fast zeitgleich alarmiert. Zum einen stand plötzlich ein Kamin in Flammen; zum anderen krachte ein junger Autofahrer mit seinem Wagen gegen einen Baum und wurde dabei schwer verletzt.

Gegen kurz nach 19 Uhr wurde die Gütersloher Berufsfeuerwehr über den Brand an einem Wohnhaus an der Neuenkirchener Straße informiert. Vermutlich führte die Inbetriebname eines Holzofens zur Entzündung des Kamins. „Bei unserem Eintreffen drang dichter Qualm aus dem Schornstein“, schilderte Einsatzleiter Thomas Köhler von der Berufsfeuerwehr Gütersloh.

Flammen schlagen meterhoch aus dem Schornstein

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema