Jede Menge gefälschte Impfpässe sind aktuell im Umlauf auch im Kreis Gütersloh. - © picture alliance / CHROMORANGE
Jede Menge gefälschte Impfpässe sind aktuell im Umlauf auch im Kreis Gütersloh. | © picture alliance / CHROMORANGE

NW Plus Logo Gütersloh Gütersloherin fliegt mit gefälschtem Impfpass beim Fußpfleger auf

Die selbst erklärte Impfgegnerin taucht mit illegalem Dokument in einer Podologie-Praxis auf. Die Mitarbeiter rufen die Polizei, für die solche Fälle im Kreis Gütersloh aktuell zum Alltagsgeschäft gehören.

Christian Bröder

Gütersloh. Die Strafe folgte quasi auf dem Fuße: Eine ältere Dame (73) hat in Gütersloh versucht, sich mit einem gefälschten Impfpass die 3-G-Regel einer Podologischen Praxis zu umgehen und sich Zutritt zu verschaffen. Mitarbeiter schöpften Verdacht und riefen die Polizei, die das illegale Dokument sichergestellt hat. „Fälle mit gefälschten Impfpässen passieren derzeit relativ häufig. Sie gehören momentan zum Tagesgeschäft", sagt Katharina Felsch, Sprecherin der Kreispolizeibehörde Gütersloh. Das belegen auch die Zahlen: Seit August sind kreisweit rund 100 Strafverfahren wegen Impfpassfälschungen eingeleitet worden.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema