Im vergangenen Jahr hat die katholische Kirche alle Präsenzveranstaltungen absagen müssen. - © Symbolfoto/ picture alliance
Im vergangenen Jahr hat die katholische Kirche alle Präsenzveranstaltungen absagen müssen. | © Symbolfoto/ picture alliance
NW Plus Logo Gütersloh

Christmette soll in Gütersloh in Präsenz gefeiert werden - unter Vorbehalt

Was Weihnachten in den Kirchen möglich ist, weiß man womöglich erst kurz vorher. Gleichwohl bereiten die Katholiken so einiges vor.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Weihnachten Gottesdienst feiern? Wie das, bei den aktuellen Inzidenzen? Die katholischen Gemeinden haben jetzt einen erste Aufschlag gemacht. Demnach beabsichtigen sie, in allen Kirchen in Präsenz zu feiern, ergänzt um weitere Formate. „Es wird personell herausfordernd, aber wir wollen möglichst viele verschiedene Angebote machen", sagt Gemeindereferentin Eva-Maria Dierkes. Lesen Sie auch: Mehr Personal für Weihnachten: Jobcenter versorgt Amazon mit Arbeitskräften Dass jegliche Planung unter Vorbehalt stehe, sei klar, so Dierkes...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG