Der Angeklagte hatte eingeräumt, an einem brutalen Überfall auf einen Motorradfahrer beteiligt gewesen zu sein. - © Andreas Zobe
Der Angeklagte hatte eingeräumt, an einem brutalen Überfall auf einen Motorradfahrer beteiligt gewesen zu sein. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Motorradfahrer gerammt und ausgeraubt - jetzt ist das Urteil gefallen

Das Landgericht hat den Angeklagten zu einer mehrjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Er war an dem brutalen Überfall auf einen Mann beteiligt, der zuvor in einer Spielhalle Geld gewonnen hatte.

Nils Middelhauve

Gütersloh/Rietberg. „Wenn ich überlege, dass es letztlich doch nur um 3.600 Euro ging – dafür ein Menschenleben zu riskieren, ist nicht nachvollziehbar, es ist verachtenswert", sagte der Vorsitzende Richter Christoph Meiring in der Urteilsbegründung. Das Bielefelder Landgericht hat nun den 29-jährigen Tengiz M. zu sieben Jahren Haft verurteilt. Der Angeklagte hatte eingeräumt, an einem brutalen Überfall auf einen Motorradfahrer beteiligt gewesen zu sein.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema