Radfahrer im Blick: Die Hauptkommissare Elmar Bonke und Egon Pieper (von links) kontrollieren an der Dalkestraße, ob sich alle Verkehrsteilnehmer korrekt verhalten. - © Andreas Frücht
Radfahrer im Blick: Die Hauptkommissare Elmar Bonke und Egon Pieper (von links) kontrollieren an der Dalkestraße, ob sich alle Verkehrsteilnehmer korrekt verhalten. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

Zu viele Radfahrunfälle im Kreis Gütersloh - Kontrollen auf der Dalkestraße

Aufklärung wird bei den europaweiten Verkehrssicherheitstagen großgeschrieben. Die Kreispolizeibehörde macht mit und möchte die Zahl der schwerverletzten Radfahrenden reduzieren.

Anja Hustert

Gütersloh. Die Frau mit dem hellen Steppmantel wird ein wenig rot. „In dem Moment, als ich Sie gesehen habe, wusste ich, dass ich etwas falsch mache", sagt die Radlerin zu Hauptkommissar Egon Pieper. Bestimmt, aber freundlich macht der Polizeibeamte die Gütersloherin darauf aufmerksam, dass sie an der Dalkestraße auf der falschen Straßenseite mit dem Rad unterwegs war und dann auch noch auf dem Fußweg. Verkehrserziehung in der Mittagspause. Europaweit sterben täglich 70 Menschen im Straßenverkehr. Alle 16 Stunden verunglückt im Kreis Gütersloh ein Radfahrer...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG