Nach dem Jahrhunderthochwasser in der Eifel durch heftige Regenfälle und Dauerregen mit Überschwemmungen und Überflutungen haben die Aufräumarbeiten im Ahrtal große Fortschritte gemacht. - © picture alliance
Nach dem Jahrhunderthochwasser in der Eifel durch heftige Regenfälle und Dauerregen mit Überschwemmungen und Überflutungen haben die Aufräumarbeiten im Ahrtal große Fortschritte gemacht. | © picture alliance
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Schrott und zerrissene Shirts an Hochwasser-Hilfen gespendet

Bei Spendenaktionen für die Flutopfer sind im Kreis Gütersloh auch Schrott und zerrissene Shirts abgegeben worden. Zum Glück nutzen aber nur wenige schwarze Schafe die Katastrophe dazu, ihren Haushalt zu entrümpeln. Die Abfallentsorgungsgesellschaft GEG sucht nach gelungener Aktion engagierte Elektriker.

Christian Bröder

Kreis Gütersloh. Wenn Hilfsbereitschaft schamlos ausgenutzt wird: Bei Aktionen für die Opfer und Betroffenen der Hochwasser-Katastrophe wurden im Kreis Gütersloh mitunter auch Spenden abgegeben, die völlig unbrauchbar gewesen sind. Norman Adelmann (44), Initiator von „Mastholte hilft", berichtet von nicht verwendbarer Sackware, überwiegend Bekleidung, die in nur drei Wochen den Umfang „einer gesamten Lkw-Ladung" angenommen hätte. Generell, so beobachten Organisationen und Privatinitiativen aus dem Kreis Gütersloh, würden aber nur wenige Personen die Lage dafür missbrauchen...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema