Manuel Schubert und Vizo Kondic haben aktuell alle Hände voll zu tun. Bis zum 7. Juni wollen sie den Umbau des Restaurent Alex abgeschlossen haben, dann kommen die ersten Kunden und können im Außenbereich sowie auf der Dachterrasse verköstigt werden. - © Christian Geisler
Manuel Schubert und Vizo Kondic haben aktuell alle Hände voll zu tun. Bis zum 7. Juni wollen sie den Umbau des Restaurent Alex abgeschlossen haben, dann kommen die ersten Kunden und können im Außenbereich sowie auf der Dachterrasse verköstigt werden. | © Christian Geisler
NW Plus Logo Gütersloh

Alex in Gütersloh investiert so viel wie nie und scheut trotz Corona kein Risiko

Manuel und Ralf Schubert haben den wiederholten Lockdown genutzt, um umzubauen und Abläufe zu optimieren. 300.000 Euro haben sie investiert. Das Risiko ist ihnen bewusst, gehen sie aber gerne ein. Von ihrem Konzept sind sie überzeugt.

Christian Geisler

Gütersloh. Vizo Kondic hat reichlich zu tun. Der Hausmeister des Alex an der Strengerstraße schleppt Kartons, räumt sie aus, schraubt Lampen an die Decke, malert und verrückt Tische und Stühle. Er ist immer auf Trab. Gerade jetzt, wo die heiße Phase des Umbaus des Restaurants beginnt, ist sein handwerkliches Geschick gefragt. Noch etwas mehr als eine Woche bleibt, um die Arbeiten zu beenden. Schließlich will das Alex ab dem 7. Juni wieder Gäste begrüßen - wegen dem Wegfallen der Bundesnotbremse zunächst nur im Außenbereich sowie auf der Dachterrasse...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema