0
Weil in der Pandemie weniger Kinder das Schwimmen lernten, fehlt den Vereinen neben den Kurseinnahmen auch der Nachwuchs. - © Symbolfoto/ picture alliance
Weil in der Pandemie weniger Kinder das Schwimmen lernten, fehlt den Vereinen neben den Kurseinnahmen auch der Nachwuchs. | © Symbolfoto/ picture alliance
Kreis Gütersloh

Schwimmvereinen im Kreis Gütersloh gehen wegen Corona die Mitglieder aus

Schwimmvereine im Kreis Gütersloh haben in der Corona-Pause Mitglieder verloren. Die Auswirkungen auf den Wettkampfsport sind noch nicht abzusehen. Sorge bereitet der Ausfall der Ausbildungskurse.

Uwe Kramme
18.05.2021 | Stand 18.05.2021, 16:10 Uhr

Kreis Gütersloh. Die Bäder geschlossen, kein Training, keine Wettkämpfe, aber auch kein Schwimmunterricht. Die Corona-Pandemie hat den Schwimmsport und seine Vereine hart getroffen. „Wir sitzen schon seit über einem Jahr auf dem Trockenen und warten sehnsüchtig darauf, dass wir endlich wieder loslegen können", sagt Peter Offers. Der Vorsitzende des Gütersloher Schwimmvereins hofft, dass es jetzt mit dem Impfen weiter vorangeht und der Trend zur sinkenden Inzidenz anhält. „Vielleicht können Welle und Nordbad in Gütersloh unter Einhaltung der bewährten Hygienekonzepte schon bald öffnen und es kommt wieder Leben in den Verein."

Mehr zum Thema