Solche Schnelltests auf das Coronavirus dürften nun auch regelmäßig von Arbeitgebern für ihre Arbeitnehmer zur Verfügung gestellt werden. - © Picture Alliance
Solche Schnelltests auf das Coronavirus dürften nun auch regelmäßig von Arbeitgebern für ihre Arbeitnehmer zur Verfügung gestellt werden. | © Picture Alliance
NW Plus Logo Gütersloh

Darf ich der Arbeit fernbleiben, wenn mein Arbeitgeber keine Tests anbietet?

Wer nicht im Homeoffice arbeitet, muss pro Woche die Möglichkeit zu mindestens einem Corona-Test bekommen. Ein Arbeitsrechtler erklärt, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer jetzt wissen müssen.

Max Maschmann

Gütersloh. Seit vergangener Woche steht fest: Arbeitgeber müssen ihren Arbeitnehmern, die nicht im Homeoffice arbeiten, künftig mindestens einen Corona-Test pro Woche anbieten und die Kosten übernehmen. So will es die jüngste Anpassung der Corona-Arbeitsschutzverordnung, die das Bundeskabinett kürzlich beschlossen hat. Eine Pflicht des Arbeitnehmers, sich auch tatsächlich testen zu lassen, besteht allerdings nicht. Welche Konsequenzen ergeben sich für die Beteiligten? Ein Arbeitsrechtler aus Bielefeld gibt Auskunft...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG