Die Impfungen gegen das Coronavirus haben in Deutschland kurz vor dem Jahreswechsel begonnen. Welche Auswirkungen hat das für das Arbeitsrecht? - © Symbolbild Picture Alliance
Die Impfungen gegen das Coronavirus haben in Deutschland kurz vor dem Jahreswechsel begonnen. Welche Auswirkungen hat das für das Arbeitsrecht? | © Symbolbild Picture Alliance
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Darf mein Arbeitgeber eine Corona-Impfung von mir verlangen?

Noch steht der Impfstoff gegen Covid-19 nur begrenzt zur Verfügung. Früher oder später wird aber jeder entscheiden können, ob er sich impfen lassen will. Welches Mitspracherecht hat der Arbeitgeber?

Max Maschmann

Kreis Gütersloh. Seit Ende 2020 wird auch in Deutschland gegen das Coronavirus geimpft. Der Impfstoff, das haben Politiker immer wieder betont, soll den Weg aus der Pandemie weisen. Dass der jedoch noch lang und beschwerlich werden dürfte, lassen auch jüngste Meldungen über Engpässe bei den Lieferungen in NRW vermuten. Früher oder später indes wird jeder Einzelne darüber entscheiden müssen, ob er sich gegen Covid-19 impfen lassen möchte oder nicht. Welchen Einfluss auf diesen Entschluss kann der Arbeitgeber nehmen, darf er gesetzlich gar eine Impfung vom Arbeitnehmer verlangen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema