Das Infektionsgeschehen konzentriert sich aktuell auf den gerontopsychiatrischen Bereich im Erdgeschoss des Seniorenzentrums am Bachschemm. - © Andreas Frücht
Das Infektionsgeschehen konzentriert sich aktuell auf den gerontopsychiatrischen Bereich im Erdgeschoss des Seniorenzentrums am Bachschemm. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Gütersloh 18 Corona-Tote in Gütersloher Seniorenheim seit Weihnachten

Seit Weihnachten ist jeder fünfte Bewohner der Senioreneinrichtung am Bachschemm infolge einer Covid-19-Infektion gestorben. Weitere Senioren und Mitarbeiter sind infiziert.

Jeanette Salzmann
Patrick Menzel

Gütersloh. Traurige Nachrichten aus dem Seniorenzentrum am Bachschemm: Dort sind allein in den vergangenen drei Wochen 18 Bewohner infolge einer Covid-19-Infektion gestorben. Das bestätigte Heimleiter Jörg Krüger auf NW-Anfrage. Bei allen Toten handele es sich um hochbetagte Menschen im Alter zwischen 80 und 95 Jahren mit zum Teil schweren Vorerkrankungen. Zwölf weitere der aktuell mit 90 Bewohnern belegten Einrichtung seien positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch einige Mitarbeiter sind infiziert und befinden sich derzeitig in häuslicher Quarantäne...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group