0
Norbert Röttgen (von links), Friedrich Merz und Armin Laschet peilen am Wochenende den CDU-Vorsitz an. - © Picture Alliance
Norbert Röttgen (von links), Friedrich Merz und Armin Laschet peilen am Wochenende den CDU-Vorsitz an. | © Picture Alliance
Kreis Gütersloh

Laschet, Merz oder Röttgen? Heimische Politiker stimmen über CDU-Vorsitz ab

Wer macht beim ersten digitalen Parteitag der CDU das Rennen? Im Kreis befragen die Christdemokraten ihre Mitglieder, die Delegierten können ihr Kreuz unabhängig vom Meinungsbild der Basis machen.

Marion Pokorra-Brockschmidt
13.01.2021 | Stand 12.01.2021, 18:18 Uhr
Anja Hustert

Kreis Gütersloh. Ein bisschen Parteitagsfeeling kam per Post. Vor einigen Tagen landete bei Christine Disselkamp, stellvertretende Landrätin und eine der Delegierten des Kreises Gütersloh für die Wahl des neuen CDU-Parteivorsitzenden, eine Box, in der neben den Unterlagen und ihrem Delegiertenausweis am CDU-Band auch eine Kaffeetasse steckte. „Diese Tassen mit Logo und dem jeweiligen Motto gibt es auf jedem Parteitag", so Christine Disselkamp. Dieses Mal muss sie ihren Kaffee daraus jedoch zuhause in Herzebrock-Clarholz trinken – wegen der Corona-Pandemie findet der CDU-Parteitag zum ersten Mal online statt.

Mehr zum Thema