Hat an dem neuen Radweg in der Spexarder Ortsdurchfahrt einiges auszusetzen: ADFC-Vorstandsmitglied Thomas Karrasch. - © Andreas Frücht
Hat an dem neuen Radweg in der Spexarder Ortsdurchfahrt einiges auszusetzen: ADFC-Vorstandsmitglied Thomas Karrasch. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh

ADFC kritisiert Neugestaltung der Verler Straße in Gütersloh

Nach Freigabe der Straße zeige sich nun, dass die Bedenken aus dem Sommer 2019 berechtigt gewesen seien; der Fahrrad-Club stellt sogar die Benutzungspflicht des Radweges in Frage.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Der ADFC hat Kritik an der Neugestaltung der Verler Straße geübt. Der Radweg sei zu schmal und stellenweise gefährlich. Er entspreche nicht dem Stand der Technik und zum Teil nicht mal den zehn Jahre alten „Empfehlungen für Radverkehrsanlagen" (ERA). Da die Stadt zugleich eine Benutzungspflicht angeordnet hat (blaue Schilder), zwinge sie die Radfahrer auf einen Radweg, der nicht den Richtlinien entspreche. Die Stadt hält den Radweg indes für sicher und weist die Kritik zurück. In einer Stellungnahme erklärt sie, der Radweg sei breit genug...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG