Nicht einmal die Hälfte der Gütersloher haben ein bewusstes Mandat erteilt. - © Symbolfoto/Pixabay
Nicht einmal die Hälfte der Gütersloher haben ein bewusstes Mandat erteilt. | © Symbolfoto/Pixabay

NW Plus Logo Gütersloh Geringe Wahlbeteiligung in Gütersloh: „Wir brauchen mehr Lust auf Streit“

Rechtsanwalt Nils Wigginghaus bedauert die geringe Wahlbeteiligung in Gütersloh. Die Parteien fordert er auf, mehr Mut im Wahlkampf zu zeigen und die Samthandschuhe endlich auszuziehen.

Jeanette Salzmann

Herr Wigginghaus, als Mitinitiator der Vesperkirche stehen Sie eigentlich für Harmonie im Umgang miteinander. Im Kontext der Kommunalwahl aber ärgert Sie ein solcher Zustand. Warum denn? Nils Wigginghaus: Die deutsche Sprache birgt einige Schätze. Mein Lieblingswort dieser Tage ist „Auseinandersetzung". Es ist das, was mir im Kommunalwahlkampf bei vielen Parteien und Kandidaten am meisten gefehlt hat. Nun ist die Wahl fast vorbei und die Wahlbeteiligung hat ihre absolute Mehrheit verloren und damit alle, die die Geschicke unserer Stadt in den kommenden Jahren mitbestimmen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group