Henning Schulz (CDU) und Norbert Morkes (BfGT). - © Jens Dünhölter
Henning Schulz (CDU) und Norbert Morkes (BfGT). | © Jens Dünhölter

NW Plus Logo Gütersloh Morkes gegen Schulz: "Ich glaube, dass es ein enges Rennen wird"

Die CDU und SPD verzeichnen dramatische Verluste, während die Grünen und die BfGT gewinnen. Norbert Morkes erreicht in seinem vierten Anlauf auf den Rathausposten sein Mindestziel.

Ludger Osterkamp

Gütersloh. Über den künftigen Gütersloher Bürgermeister werden die Bürger in einer Stichwahl entscheiden. Keiner der fünf Kandidaten erreichte auch nur annähernd die absolute Mehrheit. Henning Schulz (47), seit Oktober 2015 im Amt, verfehlte mit 36,13 Prozent die 50-Prozent-Marke deutlich. Am Sonntag in 14 Tagen muss er es nun mit Norbert Morkes (BfGT) aufnehmen, der sich überraschend deutlich gegen die anderen Kandidaten auf Platz zwei setzte. In seinem vierten Anlauf auf den Rathausposten hat Morkes somit sein Mindestziel erreicht...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
jetzt 30% sparen

Ein Jahr lang NW+ lesen
und richtig sparen

99 € 69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Jahrespreis

realisiert durch evolver group