0
Parkour-Papa: Dank großzügiger Unterstützung des Unternehmers Werner Gehring steht der mit 1.600 Quadratmetern größte Parkour-Park, in dem sich Claus-Peter "Pit" Mosner sportlich aktiv zeigt, kurz vor der Fertigstellung. Die Feuertaufe soll beim "10. Gütersloher Parkour-Camp" vom 20. bis 22. Juli erfolgen. - © Jens Dünhölter
Parkour-Papa: Dank großzügiger Unterstützung des Unternehmers Werner Gehring steht der mit 1.600 Quadratmetern größte Parkour-Park, in dem sich Claus-Peter "Pit" Mosner sportlich aktiv zeigt, kurz vor der Fertigstellung. Die Feuertaufe soll beim "10. Gütersloher Parkour-Camp" vom 20. bis 22. Juli erfolgen. | © Jens Dünhölter

Gütersloh Im Juni öffnet in Gütersloh Deutschlands größter Parkour-Park

Trendsport: Die Parkour-Landschaft an der Ahornallee soll im Juni eröffnet werden - und daran sind die Gütersloher Traceure nicht unbeteiligt. Deutschlands größte Anlage ist einem Geburtstag zu verdanken

Jens Dünhölter
05.04.2018 | Stand 05.04.2018, 16:35 Uhr
Pläne: Der Parkour-Park ist das erste größere Projekt von Daniela Toman, Diplom-Ingenieurin für Landschafts-Architektur. - © Jens Dünhölter
Pläne: Der Parkour-Park ist das erste größere Projekt von Daniela Toman, Diplom-Ingenieurin für Landschafts-Architektur. | © Jens Dünhölter

Gütersloh. Selten hat ein Geburtstagsgeschenk buchstäblich wohl so große Sprünge ermöglicht. Anlässlich seines 80. Geburtstages am 26. Januar 2015 stellte der Unternehmer Werner Gehring der Stadt Gütersloh eine Million Euro zur Verfügung - zweckgebunden für den bereits realisierten Brunnen vor dem Theater, den Bau einer Anlage für die Trendsportart Parkour sowie die Beteiligung an der Umgestaltung des Rathausvorplatzes.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group