0
Fachkundig: Markus Miele (l.) und Andreas Barduna. - © Miele
Fachkundig: Markus Miele (l.) und Andreas Barduna. | © Miele

Wirtschaft Miele Professional: Gütersloher Tochterunternehmen wächst kräftig

Hausgerätehersteller steigt ins Geschäft mit Dampf-Großsterilisatoren ein

15.11.2016 | Stand 28.11.2016, 12:03 Uhr |

Gütersloh/Düsseldorf (nw). Miele Professional, Tochter des Gütersloher Hausgeräteherstellers, wächst noch schneller als erwartet: „Für das zu Ende gehende Kalenderjahr rechnen wir mit rund 490 Millionen Euro Umsatz, was einem Zuwachs von 5,6 Prozent entspricht", erklärt der Geschäftsführende Gesellschafter Markus Miele. Aktuell steuern die Gewerbegeräte 13 Prozent zum Gesamtumsatz bei.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG