Das Foto zeigt den neuen Funkmast an der A33 in Borgholzhausen. - © Anja Hanneforth
Das Foto zeigt den neuen Funkmast an der A33 in Borgholzhausen. | © Anja Hanneforth
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Noch ein Funkmast an der A33: Das ändert sich für Handynutzer

Nachdem in Westbarthausen bereits ein Sendeturm errichtet wurde, folgt jetzt gut einen Kilometer weiter der nächste. Mit einem erklärten Ziel.

Anja Hanneforth

Borgholzhausen. Noch sind keine Antennen auf dem Turm montiert und noch ist auch der Strom nicht freigeschaltet. Doch wenn es soweit ist, dürfte der Handyempfang zwischen Westbarthausen und dem Borgholzhausener Bahnhof keine Wünsche mehr offen lassen. Mehr als 40 Meter hoch, auf einem festen Fundament in die Erde eingelassen und einen „erheblichen sechsstelligen Betrag" teuer soll der Funkmast allerdings nicht nur die Ortsteile im Borgholzhausener Südwesten abdecken. Er soll vor allem einen guten Empfang entlang der A33 sicherstellen. Lesen Sie auch: ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG