0
Leuchtturm-Projekt im Quartier: Wohnanlage für ältere Migranten und ihre Familien nach dem Bielefelder Modell an der Rostocker Straße im Bezirk Kammerich. Von den 1.852 Menschen über 60 Jahre haben 528 einen Migrationshintergrund. - © Susanne Lahr
Leuchtturm-Projekt im Quartier: Wohnanlage für ältere Migranten und ihre Familien nach dem Bielefelder Modell an der Rostocker Straße im Bezirk Kammerich. Von den 1.852 Menschen über 60 Jahre haben 528 einen Migrationshintergrund. | © Susanne Lahr

Brackwede Hilfe im Alter: Ein Quartier macht sich auf

Am Modellprojekt "Altersgerechtes Brackwede" arbeiten Stadt, Bielefelder Wohnungsgesellschaft BGW und Bürger gemeinsam

Susanne Lahr
24.11.2016 | Stand 23.11.2016, 22:03 Uhr

Brackwede. Die 74-jährige alte Dame wohnt seit 32 Jahren in Kammerich - in der selben Straße und in der selben Wohnung. Im Alter ist sie nicht mehr so mobil, sie kommt nicht oft aus dem Haus. Und daher weiß die Alleinstehende auch nicht, welche Angebote sie umgeben, die ihr helfen könnten, ihr den Alltag zu erleichtern oder auch schöner zu gestalten. Das soll sich ändern, denn das Quartier, in dem die 74-Jährige lebt, ist für ein landesweites Pilotprojekt auserwählt worden. Altengerechte Quartiersentwicklung lautet das Thema.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG