0
Lieblingsort: Bei einem seiner Besuche entspannen Klaus Bokermann und Klara Jaecks auf dem Balkon, wo die 83-Jährige gerne ihre Zeit verbringt. - © Judith Gladow
Lieblingsort: Bei einem seiner Besuche entspannen Klaus Bokermann und Klara Jaecks auf dem Balkon, wo die 83-Jährige gerne ihre Zeit verbringt. | © Judith Gladow

Brackwede Ehrenamtliche haben ein offenes Ohr für Senioren

Hilfe im Alter (VI): Ehrenamtliche haben ein offenes Ohr und leisten Gesellschaft, wenn kein anderer da ist. Mit dem Besuchsdienst der Diakonie Brackwede bei Klara Jaecks

Judith Gladow
19.10.2016 | Stand 20.10.2016, 12:49 Uhr

Brackwede. Wenn es nicht mehr so leicht fällt, nach draußen zu gehen und andere Menschen zu treffen, wenn die Kinder, Enkel und andere Verwandte zu weit weg wohnen oder voll berufstätig sind, dann kann es ganz schön einsam werden. Dieser Situation angenommen haben sich in ganz Bielefeld verschiedene Initiativen, in denen Ehrenamtliche den Senioren für eine gewisse Zeit Gesellschaft leisten. Eine davon ist der ehrenamtliche Besuchsdienst der Diakonie Brackwede.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG