Die Laterne wurde vom Wagen mit voller Wucht getroffen. - © Paul Brinkmann
Die Laterne wurde vom Wagen mit voller Wucht getroffen. | © Paul Brinkmann

NW Plus Logo Bild der Verwüstung Massive Laterne zerstört: Unfallfahrer verschwindet ohne sein Auto

Die zu einem Verkehrsunfall gerufenen Polizisten staunen, dass sie an der Babenhauser Straße zwar einen demolierten Ford, aber keinen Unfallfahrer antreffen.

Paul Brinkmann
Charlotte Mahncke

Eike J. Horstmann

Bielefeld. Es muss schon einige Kraft auf den Mast einer Straßenlaterne einwirken, damit er um 45 Grad geschrägt in der Gegend steht und dass die Laterne selbst von seiner Spitze gerissen wird. Doch genau so eine Wucht muss in der Nacht zum Sonntag den Laternenmast an der Babenhauser Straße/Ecke Bavostraße getroffen haben, als ein Wagen offenbar ungebremst gegen ihn geprallt ist. Dass die zum Unfallort gerufenen Polizisten staunten, hatte dann aber nur bedingt etwas mit den physikalischen Phänomenen eines Frontalzusammenstoßes zu tun.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema