Aushilfe in einem Feinkostladen gesucht. - © Sarah Jonek
Aushilfe in einem Feinkostladen gesucht. | © Sarah Jonek

NW Plus Logo Gastro, Handel und Co. Spurensuche: Wo sind die ganzen Arbeitskräfte in Bielefeld geblieben?

Es gibt Tausende Arbeitslose in der Stadt - und überall offene Stellen. Fast in allen Branchen fehlen Mitarbeiter, auch Ungelernte. Wie passt das zusammen?

Ansgar Mönter

Manche Läden reduzieren schon ihre Öffnungszeiten. - © Kurt Ehmke
Manche Läden reduzieren schon ihre Öffnungszeiten. | © Kurt Ehmke

Bielefeld. Bisherige Gewissheiten lösen sich in zahlreichen Lebensbereichen gerade auf, so auch auf dem Arbeitsmarkt. Üblich war es über Jahrzehnte, dass Arbeitgeber sich ihr Personal aussuchen konnten, Arbeitnehmer eher in der defensiven Rolle waren, auf einen Job hoffend. Inzwischen dreht sich das, und zwar mit Tempo. Der Personalmangel an Flughäfen ist bekannt, ebenso in Bädern oder Kinos in Bielefeld, in Gastronomie und Handel. Wo sind die Menschen geblieben, die einst diese Stellen belegt haben? Eine Spurensuche.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema