Eine Tempomessung hatte ergeben, dass 92 Prozent an einer der großen Straßen schneller als die erlaubten 50 km/h gefahren waren. - © Pixabay (Symbolbild)
Eine Tempomessung hatte ergeben, dass 92 Prozent an einer der großen Straßen schneller als die erlaubten 50 km/h gefahren waren. | © Pixabay (Symbolbild)

NW Plus Logo An zentralen Straßen Kampf gegen Raser: Hier fordern Bielefelder Demonstranten Tempo 30

In einem Bielefelder Stadtteil sollen die beiden Hauptverkehrsadern beruhigt werden. Eine wird dafür am Freitag zeitweise lahmgelegt.

Susanne Lahr

Bielefeld. Sie werden den Quellern zwar nicht den roten Teppich ausrollen, aber handgenähte Zebrastreifen auf die Carl-Severing-Straße legen. Die Transition-Town-Gruppe „Quelle im Wandel“ demonstriert damit am Freitag, 29. März, für mehr Sicherheit und höhere Aufenthaltsqualität im Bielefelder Stadtteil. Vor allem aber fordern die Mitglieder (fast) durchgehend Tempo 30 auf der Carl-Severing-Straße und der Marienfelder Straße. Seit langem ist dies vielen Quellern ein Anliegen, denn es wird gerne sehr flott gefahren – auf beiden Strecken...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema