Hier hätte die Hermannslauf-Flagge wehen könnenn. Zwei Bielefelder aus den Reihen von Linken und FDP gehen mit dem OB jetzt besonders hart ins Gericht. - © Sarah Jonek Fotografie
Hier hätte die Hermannslauf-Flagge wehen könnenn. Zwei Bielefelder aus den Reihen von Linken und FDP gehen mit dem OB jetzt besonders hart ins Gericht. | © Sarah Jonek Fotografie

NW Plus Logo 50 Jahre Hermannslauf Absage für Hermannslauf-Flagge: Heftige Kritik an Oberbürgermeister

Für seine Entscheidung, die Flagge trotz großem Jubiläum nicht auf der Sparrenburg hissen zu lassen, erhält Pit Clausen viel Gegenwind. Selbst die eigene Partei im Stadtrat vertritt eine andere Meinung. "Entsetzt" ist gar der Chef des Stadtsportbunds und redet Klartext. Lässt Clausen sich noch umstimmen?

Christine Panhorst

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema