Mike Cacic mit dem neuen Logo der Bielefelder Braumanufaktur, deren Geschäftsführender Gesellschafter er ist. Im Hintergrund der Neubau der Bielefelder Brauerei, der im Februar Richtfest feiert. - © Anna-Lina Bentrup
Mike Cacic mit dem neuen Logo der Bielefelder Braumanufaktur, deren Geschäftsführender Gesellschafter er ist. Im Hintergrund der Neubau der Bielefelder Brauerei, der im Februar Richtfest feiert. | © Anna-Lina Bentrup

NW Plus Logo Das hat der Stadt gefehlt Brauerei-Eröffnung: Bald gibt es ein eigenes Bier aus Bielefeld

Die Bielefelder Braumanufaktur nimmt im Sommer ihren Betrieb auf. Bis zu 500.000 Liter Flutlicht-Biere können in gläsernem Werk hergestellt werden. Auf die Kunden kommt viel Neues zu.

Susanne Lahr

Bielefeld. Da braut sich was zusammen - im wahrsten Sinne des Wortes. In gut 100 Tagen soll sie bereits eröffnen, die erste große Brauerei Bielefelds. An der Brockhagener Straße 22 ist gut zu beobachten, wie der gläserne Bau Form annimmt. Noch werden das Flutlicht-Bier und die übrigen Kreationen der Ravensberger Brauerei in Marsberg hergestellt. Doch Ende Juli/Anfang August wird sich das ändern, und dann müssen sich Bier-Patrioten auf einen neuen Namen einstellen: Flutlicht und Co. kommen fortan aus der Bielefelder Braumanufaktur.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema