Kliniken wappnen sich für den Omikron-Ernstfall. - © Symbolbild: Pixabay
Kliniken wappnen sich für den Omikron-Ernstfall. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Vorsichtsmaßnahmen

Krisenmodus: Erste Bielefelder Klinik richtet spezielle Omikron-Isolierstation ein

In den Krankenhäusern der Stadt sind die Vorbereitungen auf eine fünfte Welle schon früh gestartet. Eine Klinik hat bereits eine gesonderte Station für die hochansteckende Variante eingerichtet. Omikron hat hier bereits den Klinik-Alltag verändert. Auch Polizei und Unternehmen wappnen sich für Corona-Welle Nummer fünf.

Christine Panhorst

Bielefeld. Ist Bielefeld für Omikron gewappnet? In zahlreichen Bereichen und Einrichtungen sind Vorbereitungen für den Ernstfall jedenfalls angelaufen. Die Sorge: Die hochansteckende Corona-Variante könnte für noch nicht dagewesene Personalausfälle in Branchen und Organisationen sorgen, die für die Aufrechterhaltung der Versorgung von rund 340.000 Bielefelderinnen und Bielefeldern unerlässlich sind. Im Mittelpunkt der Pandemie stehen dabei einmal mehr die Bielefelder Kliniken. In einem Krankenhaus gibt es jetzt eine besondere Isolierstation innerhalb der Corona-Isolierstation...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG